Jahnstraße 5 - 89150 Laichingen
abteilung@handball-laichingen.de

Feldspieler Bohnaker hält am Ende den Punkt fest

Mit wenig Erwartungen trat der TSV am vergangenen Wochenende beim TV Gerhausen an. Nicht nur die Hinspielniederlage, sondern auch die zwei Auswärtsauftritte in Ravensburg und Laupheim, bei denen die Abwehrleistung äußerst zu Wüschen übrig ließ, ließen im Vorfeld auf Positives in diesem Spiel hoffen. Als Fan des TSV sah man sich aber getäuscht. Fast jederzeit war die Abwehr des TSV in der Lage, die Angriffe des TV Gerhausen zu unterbinden. So gestaltetete sich ein spannendes Spiel, in welchem der TSV bis zur Halbzeit zumeist mit einem Tor in Führung lag. So lag der TSV im Derby zur Pause mit 12:11 in Führung.

Nach dem Wechsel legten die Gastgeber einen Zahn zu, schafften es aber nicht die Führung zu übernehmen. So konnte der TSV sogar bis zur 47. Minute auf 18:15 davon ziehen. Leider handelten sich die Leinenweber einige unnötige Zeitstrafen ein, was dazu führte, dass der TSV plötzlich keinen Torwart mehr präsentieren konnte.

Mit der Oberbekleidung des Trainers wurde dann M. Bohnaker zum 2. Torwart umfunktioniert, welches zwar dazu führte, dass die Führung dahin schmolz, aber ein  Punkt durch Paraden gesichert wurde.

Für Laichingen spielten: P. Matthiesen(Tor, 1-47. Min.), F. Hilsenbeck, J. Arnold (5), N. Stuhlinger, J. Riek (2), C. Ströhle, M. Tristram (1), M. Bohnaker, M. Roch, J. Renneberg (4), J. Pöhler, T. Kiefer (4/2),K. Kneer (4),J. Kneer (1)