Herren 1 gewinnen das Derby beim TV Gerhausen

Zunächst gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung, was jedoch die letzte Führung des Spiels sein sollte. In der Folge zeigten der TSV Laichingen direkt, dass sie am heutigen Tage sehr wachsam und konzentriert in diese Partie gingen. Das spiegelte sich im zwischenzeitlichen 4:8 in der 10. Spielminute wider. Daraufhin erfolgte auch bereits auf Seiten des TV Gerhausen die erste Disqualifikation für eine Verhinderung eines Tempogegenstoßes. Einzig die Chancenverwertung und die nicht zu Ende gespielte Auslösehandlungen waren beim deutlichen 10:17 Halbzeitstand zu bemängeln.

Nach der Pause zeigen die Mannschaft aus Laichingen keine Nachlässigkeiten, so stand es in der 43. Minute 15:23 für den Leinenweber. Durch die ausgezeichneten Leistungen von beiden Torhütern und das verbesserte Spiel im Angriff, konnten die Leinenweber in der 55. Minute einen Vorsprung von 20:29 erzielen. So stand am Ende ein höchst verdienter und deutlicher 22:31 Auswärtssieg zu Buche.

Kurzgefasst:

TSV Laichingen: T. Sandkuhl (8), K. Kneer (7), J. Arnold (4), N. Stuhlinger (3), J. Riek (2), F. Lehner (2), M. Kirsamer (2), M. Tristram (1), C. Ströhle (1), J. Arnold (1), J. Kneer, N. Cesljar , B. Hiller (Tor), M. Rehm (Tor).

Offizielle: V. Gargavanis, M. Roch, S. Seibold