Deutliche Führung wird zu knappem Ergebnis

Die Damenmannschaft machte es am Sonntag gegen die Mannschaft von Bad Buchau unnötig spannend. Zu Beginn des Spieles hatte man mit dem langsamen Angriffsspiel der Gäste große Probleme. Doch durch konzentrierte Abwehrarbeit konnte man im Verlauf des Spiels Bälle abfangen und schnelle Angriffe erfolgreich zu Ende spielen. Auch die Spielzüge und das schnelle Spiel im Angriff waren von Erfolg gekrönt. So führte man nach 15 Minuten mit 7:4 Toren. Auch das Halbzeitergebniss von 15:7 Toren lies führ die zweite Halbzeit auf mehr hoffen. Doch in der zweiten Halbzeit hatte man in der Abwehr nicht mehr die Konzentration und ließ immer mehr Chancen der Gäste zu. Das schnelle Angriffsspiel funktioniert auch nicht mehr. Zu oft gab es technische Fehler und man scheiterte an der gegnerischen Torfrau. So holten die Gäste Tor um Tor auf. Nach 45 Minuten stand es 18:12 für die Laichingerinnen. Zum Schluss wurde es dann richtig eng. Doch man konnte das Spiel dann doch noch mit 21:20 Tore für sich entscheiden.

Es spielten: M. Müller (Tor), K. Stuhlinger (3), M. Ruml (1), A. Tröger (3), J. Lang (2), A. Schiele (4), S. Hilsenbeck, E. Schneider (1), T. Mahler, K. Waldbaur (2), L. Loritz (1), A. Mangold (1), M. Napoleone, S. Kuhn (3)

Trainer: R. Schiele, P. Matthiesen, L. Mangold