Starkes Spiel der weiblichen A-Jugend

Am Samstag traf die weibl. A-Jugend auf die Mannschaft der SG Ulm/Wiblingen. Die Laichingerinnen erspielten sich schnell einen 4:1Tore Vorsprung. Bis zur 10. Minute hatten die Gegner der Rückstand, durch zu viele technische Fehler der Heimmannschaft zum 5:5 ausgeglichen. Danach wogte das Spiel hin und her. Ab der 20. Minute konnten sich die Laichingerinnen, durch schöne Kombinationen und schnelles Spiel, etwas vom Gegner absetzen. Zur Pause stand es, auch durch die guten Torhüterleistungen, 17:11 für Laichingen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit bestimmte man weiterhin das Spielgeschehen. Dann kam eine kleine Schwächephase der Laichingerinnen, in dem sie im Angriff zu wenig Bewegung hatten. Dadurch kamen die Gäste nochmals auf 19:18 und 25:23 Tore heran. Dann fanden die Laichingerinnen wieder zur gewohnten Stärke zurück und bauten Tor um Tor ihren Vorsprung auf den Endstand von 35:27 Tore aus.

Es spielten: M. Müller (Tor), C. Marszalek (Tor), D.Häberle, A. Kirsamer (10), A. Schiele (12), M. Napoleone (5), E. Schneider, F. Pepela, J. Rübsteck (7), H.Häberle (1), H. Ritz