Jahreshauptversammlung der Handballer

Maxim Wolf im Amt bestätigt

 

Unlängst richtete die Handballabteilung ihre diesjährige Jahreshauptversammlung aus. Insgesamt 24 Mitglieder der Abteilung konnte Markus Dürner begrüßen. Den Jahresberichten des Abteilungsleiters, des Kassenwarts Johannes Schwenk und des Jugendleiters Kevin Kneer war überwiegend Positives zu entnehmen. Mit neun Jugendmannschaften, sowie einer Damen-, zwei Herren- und einer AH-Mannschaft nahm die Abteilung in der vergangenen Saison am Spielbetrieb teil. Mit Ausnahme der gemischten D-Jugend schafften alle Jugendmannschaften die Qualifikation zur Bezirksliga. Dass dort ein anderer Wind weht, merkten sie schnell, konnten dennoch sehr gute Ergebnisse erzielen. Die gemischte D-Jugend, welche sich „nur“ für die Bezirksklasse qualifizierte, errang hier aber dafür die Meisterschaft. Derzeit sind 149 der insgesamt 281 Mitglieder unter 18 Jahre alt. Für die Betreuung der Mannschaften stehen insgesamt 24 Trainer und Betreuer zur Verfügung, weiterhin ist die finanzielle Lage der Abteilung aufgrund vieler Aktivitäten stabil. Danach stand die Wahl des stellvertretenden Abteilungsleiters an. Maxim Wolf wurde in seinem Amt erneut bestätigt.

Auch gab es an der Jahreshauptversammlung wieder Ehrungen. Für ihre jeweils 40-jährige Mitgliedschaft in der Abteilung wurden Johannes Tröger und Ernst Schäftner (in Abwesenheit) geehrt.