Weibliche A-Jugend verliert torreiches Spiel

Am Sonntag trat die weibliche A-Jugend in ihrem Bezirksligaspiel in Friedrichshafen auf die Mannschaft Friedrichshafen-Fischbach. Beide Mannschaften spielten sofort auf Tempo. Dadurch wurde zu beginn die Abwehrarbeit etwas vernachlässigt, aber immer schnell nach vorne gespielt um zum Torerfolg zu kommen. So stand es nach 11 Minuten 7:7 Unentschieden. Danach hatte man im Angriff weiterhin gut Chancen, die aber nicht mehr so konsequent genutzt wurden. In der Abwehr war man in diese Phase zwar früher bei der Gegenspielerin, konnte aber die Torchance nicht immer verhindern. Nach 20 Minuten lag man mit 15:10 Tore in Rückstand. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit wurde den Gastgeberinnen wieder Paroli geboten. Zum Pausenstand von 19:14 Toren. Die Gastgeberinnen erwischten in der zweiten Halbzeit den besseren Start. Schnell lagen sie mit acht Toren voraus. Doch auch hier zeigten die Laichingerinnen Moral und arbeiteten in der Abwehr wieder besser. Sie konnten einige Ballgewinne verzeichnen und schnell nach vorne spielen, was dann zu leichten Toren führte. So konnten sie wieder auf 29:24 verkürzen. Gegen Ende der Spielzeit ging dann etwas die Kraft aus. Trotz der 38:31 Niederlage war es eine sehr gute mannschaftlich Leistung.
Es spielten: Müller (Tor), Marszalek (Tor), Hummel, Häberle, E.Dresely (9), Baur, Schiele (15), Napoleone, F. Dresely (2), Schneider (2), Pepela, Aytürk, Gaus, Rübsteck (3)