Damenmannschaft fährt weitere Punkte ein

Am Sonntag spielte die Laichinger Damenmannschaft gegen die neu formierte Mannschaft der TSG Söflingen. Die Laichingerinnen kamen gut ins Spiel. Durch gute Abwehrarbeit und Ballgewinne konnte man schnelle, erfolgreiche Angriffe spielen. So führte man in der achten Minuten schon mit 6:2 Toren. Im Angriff erarbeitet man sich immer wieder gut Möglichkeiten, die dann auch sicher genutzt wurden. Durch einige Auswechslungen kam das Angriffsspiel dann etwas zum Stocken. Es wurden keine klaren Chancen herausgespielt und überhastet geworfen. Auch stand man in der Abwehr zu weit weg von der Gegenspielerin, die dann unbedrängt aufs Tor werfen konnte. Der Vorsprung schmolz dahin und fünf Minuten vor der Pause stand es 10:10 Unentschieden. So versuchte man sich in die Pause zu retten. In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr wieder sicherer und Gäste kamen nicht mehr zu den klaren Chancen. Dadurch konnte auch die Torhüterin einige Bälle entschärfen. Im Angriffsspiel dauerte es noch etwas bis man wieder zur der Sicherheit wie am Anfang des Spieles zurückfand. Aber immer öfters nutze man die Chancen und holte wieder auf. 10 Minuten vor Ende stand es 21:20 für Laichingen. Dann hatte man die Gäste wieder im Griff. Im Angriff wurden die Chancen verwertet und in der Abwehr stand man weiterhin sicher. So wurde das Spiel und verdient mit 28:24 Toren gewonnen, wodurch man den zweiten Platz in der Tabelle festigen konnte.

Es spielten: Müller (Tor), Stuhlinger, Schiele (2), Tröger (4), Lang (2), Lehner (4), Hilsenbeck, Rey (1), Ilka (2), Mahler, Loritz (1), A. Mangold (1), Kuhn (3), L. Mangold (8)