Weibliche C-Jugend bezwingt den Tabellenführer

Die weibliche C-Jugend hatte am Sonntag den noch ungeschlagenen Tabellenführer der SG Ulm/Wiblingen 2 zu Gast. Aufgrund von Erkrankungen konnte der Gast nur mit sieben Spielerinnen anreisen.
Die Mannschaft des TSV agierte zu Beginn sehr konzentriert in der Abwehr und konnte sich hier einige Bälle erlaufen, welche auch in eigene Treffer umgemünzt wurden. So lag man früh mit 3:0 in Führung. Im Angriff hatten einige Spielerinnen zunächst Probleme mit dem offensiven Abwehrverbund der Ulmerinnen, wobei sich das mit zunehmender Spieldauer sehr schnell besserte. Insbesondere die Rückraumspielerinnen des TSV erkannten die Lücken frühzeitig, ließen den Gegner mit Wechseln gekonnt ins Leere laufen und fanden dann die freie Mitspielerin. So erspielte sich der TSV eine 19:8 Halbzeitführung.
Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich hier wenig. Insbesondere A. Napoleone wusste die Lücken in der Abwehr des Gegners zu nutzen und erzielte im Spiel insgesamt 17 Treffer. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung stand am Ende ein 34:18 Heimerfolg, welcher durch gute Paraden der Torhüterin A. Schwenkedel unterstützt wurden. Aufgrund der Ausfälle des Gegners kann dieser Erfolg noch nicht eindeutig bewertet werden. Am kommenden Sonntag steht das Auswärtsspiel in Langenau an, die als Team derzeit einen sehr guten Lauf haben. Mit einem Erfolg dort würde die Tabellenführung winken.
Für Laichingen spielten: A. Schwenkedel (Tor), A. Titos, M. Kirsamer, A. Napoleone ( 17 ), A. Kula, H. Häberle (3), L. Oesterle, F. Napoleone, K. Rübsteck (6), S. Dürner, L. Schmidt (2), H. Apoudjak (6), R. Schneider