Schlechte Chancenverwertung verhindert Zählbares

Die Damenmannschaft des TSV Laichingen wollte am Sonntag gegen die zweite Mannschaft von Burlafingen/Ulm ihre Erfolgsserie fortsetzen. Doch sie erwischten einen schlechten Start. Zu oft wurden im Angriff gute Chancen vergeben. Nach acht Minuten lag man mit 0:4 Toren zurück. Dann wurde die Aufholjagd gestartet. Durch die wieder sehr gut agierende Abwehr und die dahinter stehende Torfrau bekam man für das Angriffsspiel mehr Sicherheit. Die Chancen wurden jetzt besser verwertet. Bis zur 20. Minute hatte man auf 6:6 ausgeglichen. Dann gab es im Angriff technische Probleme und man konnte nicht in Führung gehen. Zur Pause lag man mit 8:10 Toren zurück. Im zweiten Durchgang stand die Abwehr weiterhin sicher und lies dem Gegner nur wenige Möglichkeiten zum sicheren Torerfolg zu kommen. Im Angriff versucht man mit vielen Spielzügen und schnellem Spiel immer wieder zu guten Schussmöglichkeiten zu kommen. Doch immer wieder machten technische Fehler einen Strich durch die Rechnung. Zehn Minuten vor Ende stand es 13:15 für die Gäste. Das Spiel konnte dann auch nicht mehr gedreht werden und man verlor unglücklich mit 16:19 Toren.
Es spielten: Cienciala (Tor), Stuhlinger, Ruml, Tröger (2), Lang, Lehner (7), Hilsenbeck, Rey (1), Mahler, Loritz, Müller, A. Mangold, Kuhn (2), L. Mangold (4)