Jahnstraße 5 - 89150 Laichingen
abteilung@handball-laichingen.de

Damen gehen aus Derby als Verlierer aus der Halle

Vor der Weihnachtspause traf die Laichinger Damenmannschaft zu Hause auf die zweite Mannschaft von Lonsee/Amstetten. Durch technische Fehler lag man schnell mit 1:4 Tore zurück. Die Chancenverwertung konnte zu Beginn auch besser sein, was sich leider durch das ganze Spiel zog. Nach etwa 10 Minuten bekam man das Spiel dann besser in den Griff. Im Angriff belohnte man sich dann immer wieder mit einem Torerfolg und in der Abwehr stand man jetzt besser. Die Gäste hatten immer weniger klare Torchancen. Zwischenzeitlich kam man auf 6:8 Tore heran. Danach war wieder die Chancenverwertung und etwas seltsame Schiedsrichterentscheidungen entscheidend. So konnten die Gäste bis zur Pause auf 8:13 davonziehen.
Doch der Wille der Laichinger Damenmannschaft dieses Spiel gewinnen zu wollen, war nicht gebrochen. Durch eine sehr gute Abwehrarbeit bekam man mehr Sicherheit. Immer wieder wieder konnte man durch schnelle Angriffe zum Torerfolg kommen. Bis Mitte der zweiten Halbzeit hatte man sich wieder auf 14:16 Tore heran gekämpft. In der Folge gab es dann immer wieder zweifelhafte Entscheidungen, die die Laichinger Mannschaft aus dem Rhythmus brachte. So konnte die Gastmannschaft ihren Vorsprung wieder ausbauen. Die Laichinger Mannschaft verlor mit 18:23 Toren.
Es spielten: S. Smialy (Tor), L. Cienciala (Tor), K. Stuhlinger 1, M. Ruml, E. Müller, J. Lang 2, M. Lehner 6, L. Mangold 7, S. Hilsenbeck, M. Rey, I. Renneberg, A. Mangold 2, E. Gargavani, L. Loritz,