Jahnstraße 5 - 89150 Laichingen
abteilung@handball-laichingen.de

Weibliche D-Jugend

Auch die weibliche D-Jugend trat am Samstag in Langenau gegen die HSG an. Die Laichingerinnen erwischten gegen einen körperlichen stärkeren Gegner einen guten Start und lagen zunächst mit 3:1 in Führung. Schon hier zeichnete sich aber ab, dass sie vor dem Tor die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen ließen, was sich in der Anfangsphase durch zwei vergebene Siebenmeter äußerte.So gelang es dem Gastgeber zunächst zum 3:3 auszugleichen und später gar auf 7:3 davon zu ziehen. Die Spielerinnen des TSV konnten vor der Pause auch nocht einnetzen, mussten aber mit einem 5:8 Rückstand in die Halbzeit gehen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit standen die Spielerinnen zumeist zu nah auf der Abwehr, ließen wieder zu viele Chancen liegen und leisteten sich zudem im Spielaufbau unnötige Fehler, welche der Gastgeber umgehend für sich nutzte. So lag der TSV in der 30. Minute mit 9:16 im Rückstand. Erst in den letzten fünf Minuten zeigten die Spielerinnen ihr wahres Können und nutzten ihre Chancen konsequent. Letztlich musste man sich aber 13:18 geschlagen geben.

Für Laichingen spielten: L. Titos (Tor), A. Napoleone (7), S. Dürner (2), H. Häbele (2), K. Rübsteck (2), F. Napoleone, A. Reitz, H. Apoudjak, A. Kula, J. Slatinac